Monotony

Im Rahmen eines Kurzzeitprojektes im 4.Semester entstand in der HTW Berlin unter dem Thema »The Third Skin!« dieses Plakat.

Die Aufgabe bestand darin, ein Plakat zum Thema »The Third Skin« zu entwickeln. Fiktiver Auftraggeber war hierbei der Deutsche Mieterbund und der Berliner Mieterbund, die zu einer Tagung im ICC Berlin laden.

Neben der menschlichen Haut und der Kleidung bezeichnet die dritte Haut die Wohnung, die für unser individuelles Leben und unsere Existenz essentiell ist. Ich entschied mich auf das so genannte »Gentrifizierungsproblem« Berlins einzugehen und insbesondere einen Augenmerk auf die Verdrängung günstiger Mietwohnungen einzugehen. Das populäre Spiel Monopoly fungiert hierbei als Symbol und Prototyp des Kapitalismus. Alle Straßen wurden von mir in die teuerste Straße des Spiels umdeklariert, um aufzuzeigen, dass günstiges Wohnen in Zukunft undenkbar wird und ein mitspielen für die meisten Menschen aus finanziellen Gründen nicht mehr möglich macht.

Leitender Professor: Franz Zauleck

monotony05

monotony04

monotony03

monotony01

monotony00

Website: sebastianmurrer.de